Nachfolgend finden Sie/findet ihr, einige Rückmeldungen zu der Ernennung der IGS Nordend zum hessischen Energiesparmeister 2021.

Und damit die IGS Nordend auch bundesweiter Energiesparmeister 2021 wird, bitte hier - täglich - abstimmen 

******

Bildungsdezernentin Weber gratuliert IGS Nordend zum Titel „Energiesparmeister“ Hessens
Voting startet für den Bundessieg

Integrations- und Bildungsdezernentin Sylvia Weber freut sich über die Ehrung der IGS Nordend als „Energiesparmeister 2021“ unter den hessischen Schulen. Bei der bundesweiten Kampagne werden die besten Klimaschutzprojekte in den Bundesländern gekürt. Die Frankfurter Gesamtschule gewann diesen Titel für Hessen durch ihre Energieeinsparungen in Höhe von 60 Tonnen CO2 im Jahr. Die CO2-neutrale Schule gleicht nicht vermeidbare Emissionen mit Baumpflanzungen in Costa Rica aus. hier weiterlesen

 ******

 Sehr geehrte Frau Frye,

mit großer Freude habe ich erfahren, dass Ihre Schule für das beste Klimaschutzprojekt in Hessen den Landessieg im Wettbewerb „Energiesparmeister 2021“ errungen hat. Zu diesem Erfolg gratuliere ich sehr herzlich und wünsche viel Erfolg bei der noch ausstehenden Entscheidung über den Bundessieg. Gerne unterstützen wir Sie über unsere Social-Media-Kanäle „Bauen für Frankfurt“ auf Facebook und Instagram mit Hinweisen auf das Online-Voting.

Mit ihren Aktivitäten trägt Ihre Schule dazu bei, den Energieverbrauch in städtischen Liegenschaften deutlich zu reduzieren. Um dieses ökonomisch und ökologisch sinnvolle Ziel zu erreichen, bietet das Energiemanagement im Amt für Bau und Immobilien Unterstützung in vielfältiger Form an. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die 97 Frankfurter Schulen, die sich am Energiesparprogramm beteiligen, haben 2019 insgesamt 3500 Tonnen Kohlendioxid und Kosten in Höhe von über einer Million Euro eingespart. Die IGS Nordend geht noch einen Schritt weiter und kompensiert nicht vermeidbare Emissionen durch Baumpflanzungen in Costa Rica.

Für diesen Beitrag zum Klimaschutz danke ich der Schule sehr. Bitte geben Sie diesen Dank an die beteiligten Lehrerinnen und Lehrer sowie vor allem natürlich an die engagierten Schülerinnen und Schüler weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Schneider
Stadtrat

 cid:image002.png@01D05B38.D57F99B0

Dezernat V – Bau und Immobilien, Reformprojekte, Bürgerservice und IT
Sandgasse 4
60311 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 212-33106
Fax: +49 (0)69 / 212-37889
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Liebe Eltern,

Das ist ein Text in leichter Sprache.

 

Mittagessen in der Schule!

 

Es gibt wieder Mittagessen in der Schule!

Alle Kinder können wieder etwas zu essen bekommen.

Der Ort an dem die Kinder essen können, heißt bei uns Mensa.

Alle Kinder können in die Mensa gehen und etwas zu essen bestellen.

 

Es gibt eine Firma, die für uns kocht.

Der Name der Firma ist: ASB.

 

Was gibt es zu essen?

Es gibt jeden Tag ein warmes Mittag•essen.

 

Es gibt Essen mit Fleisch.

Und es gibt Essen ohne Fleisch.

 

Zum Essen gehört ein Nach•tisch und Wasser.

In den Pausen können die Kinder auch Brötchen kaufen.

 

Was kostet das Essen?

Zum Essen müssen sich die Kinder anmelden.

Das Essen muss auch bezahlt werden.

Ein Mittagessen kostet 3 Euro.

 

Wenn Sie nicht so viel Geld haben, bekommen Sie Unterstützung.

Mit einem „Frankfurt Pass“ kostet das Essen 1 Euro.

Wenn Sie das „Bildungs- und Teilhabe•paket (BuT)“ haben, ist das Essen kostenlos.

Bitte sprechen sie dazu mit dem Sekretariat der Schule.

Die Telefon•nummer dafür ist: 069 212 30 855.

 

Wie melde ich mein Kind an?

Sie können ihr Kind im Internet anmelden.

Die Internet•seite heißt: www.asb-service.de/anmeldung

Sie können Ihr Kind auch ohne Internet anmelden.

Dann muss ihr Kind einen Zettel in der Mensa abholen.

Diesen Zettel müssen Sie ausfüllen.

 

Sie müssen das Essen dann vorbestellen.

Das geht über das Internet.

Die Internet•seite dafür heißt: www.asb-service.de/anmeldung

 

Wie wird bezahlt?

In der nächsten Woche kann ihr Kind mit Geld in der Mensa bezahlen.

Danach bezahlt ihr Kind mit einem Chip.

Ein Chip ist eine kleine Plastik•karte.

Die bekommen Sie, wenn ihr Kind angemeldet ist.

 

Wenn Sie Hilfe bei der Anmeldung brauchen,

sprechen Sie mit dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin.

Sie können auch beim ASB anrufen.

 

Die Telefon•nummer vom ASB ist 02 36 6 58 38 38 0

 

Wie immer wünschen wir Ihnen alles Gute!

Bleiben Sie gut gelaunt und gesund!

Ihre Susanne Frye

 

Wir können Ihnen helfen.

Wenn Sie etwas nicht verstanden haben:

Bitte fragen Sie uns!

Die Telefon-Nummer der Schule ist: 069 212 30855

 

Dieser Text als Pdf Dokument

 

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte an der der IGS-Nordend,

endlich ist es so weit. Unser Küchenleiter Herr Eldis Avdija und sein Team freuen sich, Euch und Sie nun Schritt für Schritt von unserer Qualität und unserem Service überzeugen zu können.

Ab dem 7. Juni 2021 öffnen wir in Absprache mit der Schulleitung endlich die Mensa.

In der ersten Woche möchten wir Euch und Ihnen in der Mittagszeit unser Bistroangebot vorstellen. Genießt / Genießen Sie belegte Brötchen, Bagels, Laugengebäck und Brote. Bowls mit knackigem Salat und frischem Gemüse, sowie Wraps und Porridge finden Sie ebenfalls im Angebot. Probiert / Probieren Sie auch unsere hausgemachte Limonade.

Ab dem 14.Juni 2021 bieten wir dann zwei Mittagessen zur Wahl an. Unser umfangreiches Frühstücksangebot erhaltet Ihr und erhalten Sie dann auch in den Pausen am Vormittag.

Um am Mittagessen teilnehmen zu können, ist eine Registrierung in unserem Menübestellsystem erforderlich. Die Anmeldung erfolgt über den Link: www.asb-service.de/anmeldung . Nach der Guthabenaufladung könnt ihr, liebe Schüler*innen einen personalisierten Chip in der Mensa abholen. Hierfür muss das Anmeldeformular oder der Schüler*innenausweis vorgelegt werden. In der ersten Woche und im Kioskbereich ist auch Barzahlung möglich.

Um einen reibungslosen Ablauf in der Mensa gewährleisten zu können und damit die Schüler*innen ausreichend Zeit zum Essen haben, bitten wir Folgendes zu berücksichtigen:

  • die Anmeldung zum Mittagessen im Internet ist auf jeden Fall erforderlich und ab sofort möglich
  • bitte sorgen Sie immer für ausreichend Chip-Guthaben und berücksichtigen Sie die Banklaufzeiten der Überweisung
  • bitte denken Sie daran das Essen für die gewünschten Tage vorzubestellen
  • die Schüler*innen sollen den Chip in der Mensa bitte griffbereit haben, denn er wird zur Abholung des Mittagessens benötigt.

Weitere Informationen zur ASB Hessen Service GmbH finden Sie auf der Homepage der IGS Nordend unter Mensa (igs-nordend.de ) sowie auf unsere Homepage unter www.asb-service.de/anmeldung . Hier können Sie Kontakt mit der Küchenleitung aufnehmen, finden den Speiseplan und Informationen zur Anmeldung. Wir freuen uns und sehen uns in der Mensa.

Ihr Eldis Avdija

Presseerklärung

Schule aus Frankfurt am Main ist Energiesparmeister in Hessen – und kämpft jetzt um Bundessieg

IGS Nordend gewinnt den Landestitel / Abstimmung über bestes Schulprojekt auf www.energiesparmeister.de / Online-Preisverleihung im Bundesumweltministerium in Berlin am 11. Juni.

Berlin, 26. Mai 2021. Der Titel „Energiesparmeister 2021“ für das beste Klimaschutzprojekt des Bundeslandes Hessen geht an die IGS Nordend in Frankfurt am Main. Die Gesamtschule hat die Jury mit ihren Energieeinsparungen in Höhe von 60 Tonnen CO2 im Jahr überzeugen können. Die Schule auf dem Weg zur CO2-Neutralität gleicht nicht vermeidbare Emissionen mit Baumpflanzungen in Costa Rica aus. Für das aktuelle Schuljahr haben die Schüler auch Pfandflaschen-Sammelaktionen geplant und halten Vorträge zur Plastikvermeidung in Kitas und Schulen.

Insgesamt haben sich 335 Schulen bei dem vom Bundesumweltministerium geförderten Wettbewerb beworben. Die Frankfurter Gesamtschule erhält neben dem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro für den Landestitel auch eine Projektpatenschaft mit der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und die Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg.

Wer wird Bundessieger? Online-Abstimmung bis 8. Juni

Im Wettbewerb um den Bundessieg tritt die IGS Nordend gegen die fünfzehn anderen Landessieger an. Bis zum 8. Juni kann jeder auf www.energiesparmeister.de/voting für seinen Favoriten stimmen. Der Landessieger mit den meisten Stimmen wird Bundessieger.

 

QR Code einscannen und für die IGS Nordend abstimmen!

Paten helfen Landessiegern beim Kampf um den Bundessieg

Die Paten unterstützen ihre Energiesparmeister bei der Öffentlichkeitsarbeit und stehen ihnen bei der Online-Abstimmung über den Bundessieg zur Seite. Für die Gesamtschüler aus Frankfurt übernimmt die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen die Patenschaft: „Die jungen Klimaschützerinnen und Klimaschützer lehren uns in vorbildlicher Weise, wie wir klimaschädliche Emissionen vermeiden können und beeindrucken durch jährlich hohe Einsparungen. Wir gratulieren ihnen zum verdienten Landestitel “, sagt Matthias Haupt vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen.

Online-Preisverleihung live aus dem Bundesumweltministerium

Welche Schule siegt und den Titel „Energiesparmeister Gold“ für ihr Bundesland holt, erfahren die Teilnehmer des Schulwettbewerbs bei der Online-Preisverleihung im Bundesumweltministerium am 11. Juni 2021. Die feierliche Veranstaltung wird live auf www.energiesparmeister.de übertragen. Schirmherrin des Energiesparmeister-Wettbewerbs ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

Hinweis an die Redaktionen

Pressebilder der diesjährigen Preisträger sowie das Logo des Energiesparmeister-Wettbewerbs gibt es auf www.energiesparmeister.de/presse . Die Bilder und das Logo können mit der Quellenangabe „www.energiesparmeister.de“ honorarfrei zur redaktionellen Berichterstattung verwendet werden.

Über den Energiesparmeister-Wettbewerb und co2online

Der Energiesparmeister-Wettbewerb (https://www.energiesparmeister.de) ist eine Aktion von co2online, unterstützt durch die Kampagne „Online-Klimaschutzberatung für Deutschland“ und gefördert durch das Bundesumweltministerium. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ist Schirmherrin des Wettbewerbs. co2online realisiert den Schulwettbewerb im dreizehnten Jahr in Folge und vergibt jedes Jahr Preise im Gesamtwert von 50.000 Euro an engagierte Schulen.

 

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online (https://www.co2online.de) setzt sich dafür ein, den klimaschädlichen CO2-Ausstoß zu senken. Seit 2003 helfen die Energie- und Kommunikationsexperten privaten Haushalten, ihren Strom- und Heizenergieverbrauch zu reduzieren. Unterstützt wird co2online von der Europäischen Kommission, dem Bundesumweltministerium sowie Partnern aus Medien, Wissenschaft und Wirtschaft.

Kontakt:
Steffi Blau
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 9
10829 Berlin
Tel.: 030 / 780 96 65-22 Fax: 030 / 780 96 65-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.co2online.de/twitter
www.facebook.com/energiesparmeister
www.instagram.com/energiesparmeiste

 


 

REAKTIONEN ZUM TITEL "HESSISCHER ENERGIESPARMEISTER 2021"

 

 

 

Leider konnte auch in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie unser Unplugged Musikabend im Bornheimer Dach nicht stattfinden.

Aus diesem Grund habe ich begonnen, alle Schüler:innen, die interessiert sind, digital in einem einfachem, schulischen Tonstudio aufzunehmen, um so ein musikalisches Spektrum unserer Schule zu erstellen.

Die Aufnahmen haben bereits begonnen und sind hoffentlich bis zu den Sommerferien abgeschlossen.

Das Schul - TV Projekt REX unter der Leitung von Herrn Schaefer-Vogt begleitet die Aufnahmen und die Musiker:innen dieses Projekts.

W vom Hofe

 

 

 

 

Erasmus+ Update Mai 2021

Wir haben es geschafft, die IGS Nordend ist Mitglied im Kreise der akkreditierten Erasmus+-Schulen, d.h. wir können für die gesamte Laufzeit des neuen Programms Erasmus+ von 2021 bis 2027 jedes Jahr mit einem kurzen Antrag Gelder für Projekte abrufen.

Unser erstes Projekt soll mit unseren griechischen Kolleg*innen sowie einer Schule aus Porto und einer aus der Region Barcelona stattfinden zum Thema „Cultural heritage – Discover our cities with our museums.“

Wenn alles gutgeht, startet dieses Projekt im September diesen Jahresund wir werden Schüler*innen mitnehmen auf Mobilitäten nach Spanien, Portugal und Griechenland.

Hier ein Link zu einem Film über Erasmus+ Akkreditierung.

https://www.youtube.com/embed/GLkMFJXTg0c 

 

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebes Kollegium

mein Name ist Janine Somorowsky, und ich bin seit dem 1. Mai 2021 für den Caritasverband Frankfurt e.V. in der Jugendhilfe der IGS Nordend tätig.

Im Jahr 2012 schloss ich erfolgreich mein Studium der Sozialen Arbeit an der Hochschule Coburg mit dem Bachelor of Arts ab. Meine Leidenschaft mit Jugendlichen zu arbeiten habe ich schon während meines Studiums entdeckt, als ich mein Praxissemester in der Jugendpflege Lautertal absolvierte. Dort war ich zum ersten Mal unter anderem in einer Schule tätig.

Nach meinem Abschluss arbeitete ich in der Jugendpflege für eine Gemeinde im Landkreis Coburg und leitete sowohl die offene Kinder- und Jugendarbeit inklusive des Jugendzentrums als auch die Nachmittagsbetreuung im Ort. In diesem Kontext wirkte ich auch an der Konzeption des ersten bayrischen Bildungshauses mit.

Bei meiner nachfolgenden Arbeit unterstützte ich Jugendlichen in der Berufseinstiegsbegleitung innerhalb der Fachakademie für Wirtschaft in Sonneberg beim Übergang von Schule zu Beruf. Dabei war es nicht nur meine Aufgabe mit den Jugendlichen zusammen mögliche Optionen der Berufswahl auszuloten, sondern sie entsprechend in ihren Fähigkeiten und ihrer sozialen Kompetenz zu fordern und zu fördern.

Ende 2018 zog ich dann in den Main-Taunus-Kreis für meine Arbeit in der Jugendförderung Mörfelden-Walldorf. Dort arbeitete ich im Jugendzentrum, organisierte Veranstaltungen und Ferienprogramme zusammen mit meinen Kolleg*innen und arbeitete mit einem Kollegen zusammen für das Partizipationsprojekt. Dabei unterstützen wir den Jugendrat in seiner Arbeit und setzten Projekte rund um die Themen Demokratie und Partizipation, auch mit unserem Kooperationspartner Schule, um.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich gern mit gesellschaftskritischen Themen, sei es Anti-Rassismus, Feminismus, Klassismus, LGBTQIA+, Tierrechte oder Klima- und Umweltschutz und lese daher sehr viel. Außerdem engagiere ich mich politisch und aktivistisch. Ich liebe Kunst und Fotografie genauso sehr wie ich die Natur liebe, weshalb ich dies gerne miteinander verbinde.

Ich freue mich auf die Zeit hier an der IGS Nordend und Teil dieses wunderbaren multiprofessionellen Teams zu sein. Eltern, Schüler*innen und Lehrkräfte dürfen jederzeit nach Bedarf auf mich zukommen. Ich werde Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.