Das Mieter*innenschutz-Haus der Projektgruppe GraphIGS

Eine Gruppe von 4 Schülerinnen hat im Rahmen des Projektes GraphIGS in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Mieterschutz ein Modell gestaltet, in dem in den einzelnen Räumen eines Hauses typische Szenen von Mieter*innen dargestellt werden.

Das Modell wird ausgestellt in der Bürgerberatung in der neuen Altstadt, Öffnungszeiten Montag bis Freitag, 10.00 bis 18.00 Uhr.

Dank der, von den Schüler*innen angebrachten LED Beleuchtung, sind die Szenen im Haus auch außerhalb der Öffnungszeiten und sogar in der Dunkelheit zu sehen.

Zur Übergabe trafen sich die Schüler*innen heute mit dem Planungsdezernent Mike Josef.

Auf dem Internetportal der Stadt Frankfurt am Main finden sich noch weitere Infos zu dem Projekt

https://frankfurt.de/aktuelle-meldung/meldungen/mieterinnenschutz-haus 


Fotos: Jenny Marx