Einladung zur Veranstaltungsreihe
Abendgespräche „Inklusion & Vielfalt“
der IGS Nordend Frankfurt am Main

 

„Von der Haltung zur Handlung?! - Wie gelingt gute Inklusion?“

Was ist gute Inklusion? Was braucht gute Inklusion? Welche Entwicklungen hat Inklusion in den letzten Jahren erlebt? Was beschäftigt Menschen beim Thema „Inklusion“? Welche Erfahrungen machen sie? Welche Themen werden an sie herangetragen?

Darüber und über weitere Fragen zum Thema Inklusion möchten wir mit unseren Gästen am Donnerstag 31.03.2022 ab 19.00 Uhr reden.

Die Veranstaltung findet sowohl in der IGS Nordend (bitte anmelden s.u.) als auch online unter folgendem Link statt.

 

 https://youtu.be/Sx8hRF5TS1s 

 

Eingeladen sind:

Rika Esser – Beauftragte der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderungen

Prof. Dr. Vera Moser – Inhaberin der Kathrin und Stefan Quandt Stiftungsprofessur für Inklusionsforschung an der Goethe-Universität Frankfurt

 

Frauke Ackfeld – Mitglied im Netzwerk Inklusion Frankfurt

Julia Krause-Harder – Künstlerin im Atelier Goldstein

Moderieren wird den Abend Katja Lüke – u.a. Referentin beim Deutschen Olympischen Sportbund für Inklusion im und durch Sport.

 

Gebärdensprachendolmetscher*innen sind während des Podiumsgespräches anwesend.

Wir bitten um Anmeldungen für die Teilnahme an der Präsenzveranstaltung in den Räumen der IGS Nordend über die E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! da die Anzahl der Plätze leider begrenzt ist.

Es gelten folgende  Hygienemaßnahmen gelten an diesem Abend.

 

  • Wir bitten alle Teilnehmenden darum, VOR der Veranstaltung einen freiwilligen Schnelltest durchzuführenGerne bieten wir Ihnen an, diesen auch bei uns an der IGS Nordend zu machen.
  • Bitte tragen Sie im gesamten Schulgebäude eine Maske.

  • Weiter bitten wir alle Gäste im Publikum, auch am Sitzplatz die Maske aufzubehalten

 

Wir freuen uns über einen wichtigen, bereichernden Austausch miteinander.

Susanne Frye
Schulleiterin IGS Nordend