Das KulturTagJahr-Finale ist für rund 100 Schüler eines Jahrgangs an der IGS Nordend jedes Jahr ein Highlight. Mit Profis aus Tanz, Musik, Kunst oder Schauspiel stellen die Jugendlichen ein Programm zusammen, das sie anderen Schülern und Eltern am Ende präsentieren. Im diesjährigen KulturTagJahr beschäftigten sich die Schüler mit dem Tarnen und Täuschen, dem Verwandeln und Nachahmen oder Verschwinden und Auffallen in der Natur - inspiriert durch die Ausstellung „Die zweite Haut“ im Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg.

 

Das KulturTagJahr ist ein interdisziplinäres Format Kultureller Bildung für Schulen, das bereits seit 2007 an vier Schulen im Rhein-Main-Gebiet und einer Schule in München durchgeführt wird. Partner im KulturTagJahr an der IGS Nordend sind die ALTANA Kulturstiftung, die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt, das Hessische Kultusministerium, das Ensemble Modern und die Internationale Ensemble Modern Akademie, die Dresden Frankfurt Dance Company, der Master Contemporary Dance Education an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt, das Schauspiel Frankfurt, das Atelier Goldstein der Lebenshilfe Frankfurt e.V. und zahlreiche Künstler.