Liebe Eltern des Jahrgangs 5 und 6,

in den vergangenen Monaten haben wir - Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen im Projekt Digitale Held_innen IGS Nordend - den Jahrgang 5 und 6 besucht und die Kinder über verschiedene Bereiche im Internet aufgeklärt. Die Erfahrungen, die wir dadurch gesammelt haben, möchten wir mit Ihnen teilen. Wir werden uns außerdem über die Vorteile, Nachteile sowie Risiken auf Social- Media-Seiten austauschen und erklären, warum Ihr Kind diese Seiten und Apps gerne benutzt. Ein weiteres Thema ist „Kettenbriefe“ und welche Gefahren diese mitbringen. Wie Ihr Kind sich ein sicheres Passwort anlegen kann, werden wir Ihnen ebenfalls ausführlich erklären. Wir werden Ihnen Tipps mitgeben, an wenn Sie sich wenden können, wenn Ihr Kind Probleme im Internet oder mit den Apps hat.

Selbstverständlich können Sie uns auch alle Ihre Fragen z.B zu Social-Media-Seiten, Mobbing, Kettenbriefen, WhatsApp, Passwörtern und CyberMobbing stellen.

WANN? Montag, 04.06.2018 von 19:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr

WO? STAuB-Raum, im Keller des Günthersburg-Gebäudes

Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Rückmeldung - über die durch die "Ranzenpost" mitgebene Einladung - bis zum Montag, 24.Mai 2018 mit.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch mit Ihnen!

die Digitalen Held_innen der IGS Nordend

 

Die Digitale Helden_innen IGS Nordend jetzt auf bei

 

Thema INKLUSION

 Unter der Fragestellung:

all       inklusiv

Wie arbeiten wir die Inklusion?

fand am Donnerstag, den 12. April und Freitag, den 13. April 2018 der Pädagogische Tag an der IGS Nordend statt. Unter großer Beteiligung von Eltern, Teilhabe-Assistenz, der Jugendhilfe, Gästen und Kolleg*innen wurden zu den Themen Haltung und die Arbeit in den Mulitprofessionellen Teams zwei intensive Tage veranstaltet.

Elemente wie Meinungsbarometer, meine Inklusionsgeschichte sorgten zu Beginn für ein Warming up und machte deutlich welche unterschiedlichen Haltung zum Thema im Kollegium eingenommen werden können.

Besonders der Austausch in den Teams und das Erarbeiten von Standards für die Inklusion waren äußerst gewinnbringend.

Ein Highlight war der Vortag von Frau Dr. Vera Moser, Professorin an der Humboldt-Universität Berlin und Mutter an unserer Schule, die mit hoher Wissenschaftlichkeit, klugem Geist und viel Herzblut am Freitag die Entwicklung der Inklusion von den Anfängen bis zum aktuellen Forschungs- und Entwicklungstand aufzeigte.  In einem anschließenden Workshop wurden die Entwicklungsziele der IGS Nordend formuliert und von Frau Dr. Moser moderiert. An dieser Stelle auch nochmals VIELEN DANK.

Insgesamt war der Päd. Tag für die Schulentwicklung der Inklusion an der IGS Nordend ein wichtiger Schritt, sowohl eine Selbstvergewisserung nach innen als auch als Leuchtturm nach außen.

Vielen Dank an engagierten Eltern, Teilhabe Assistenz, Jugendhilfe, Gäste und Kolleg*innen. Danke auch an das Päd_Lab, das für den Tag die Hauptverantwortung trug und durch die wirklich tollen Impulse die Schule in Bewegung gebracht hat. Besonderer Dank an unsere Mensa, die uns mit phantastischen Kuchen und Quiches rundum verwöhnt hat

Während des Robotics-Projekts entwickelten die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse vier innovative Changemaker-Roboter, mit denen sie unsere Welt verbessern möchten.
Wir möchten Ihnen diese Roboter präsentieren und Sie können am Ende für einen der Roboter abstimmen. Die Gewinner bekommen tolle Preise.


Die Hand

Autoren: Arthur, Valentin, Robert und Julius

Fotos und Video:

 
 

Beschreibung:

Unser Projekt ist eine künstliche Hand:
  • Sie ist in vielen Situationen des Alltags nützlich, da sie Dinge aufheben kann.
  • Die Hand kann man z.B. verwenden, um Müll aufzuheben.
  • Die Hand hat einen coolen Soundtrack.
  • Leute die keine Hände haben, können die Hand benutzen.
  • Die Hand ist nützlich, stark, hilfsbereit und einfach zu bedienen!

Technische Daten

2 x große Motoren, 1 x mittlerer Motor, 1 x Farbsensor, 2 x Berührungssensoren


Snow Destroyer 9000

Autoren: Maryam, Mayra, Oskar, Moritz, Emir

Fotos und Video:

 

 
Beschreibung

Der Snow Destroyer 9000 ist der modernste Schnee-Räum-Roboter auf dem Markt. Wenn Sie nicht mehr selber den Schnee vor Ihrer Haustür schieben wollen, dann ist der Snow Destroyer 9000 genau das richtige für Sie. Der Snow Destroyer erkennt automatisch Schnee und Eis und räumt den Schnee automatisch aus dem Weg. Sicherheit ist unsere oberste Priorität, deswegen ist der Snow destroyer 9000 mit den neusten Sicherheitssystemen ausgestattet. So erkennt er zum Beispiel Hindernisse und stoppt automatisch.

Technische Daten
2 x große Motoren, 1 x mittlerer Motor, 1 x Farbsensor, 2 x Berührungssensoren

Panzer

Autoren: Piet, Paul, Jan-Niklas, Dennis

Fotos und Video:

 
Beschreibung

Unser Projekt ist der durchaus intelligente Panzer Bobby.

Der Panzer Bobby ist ein Multitalent. Der Panzer ist stabil gebaut, hat Kanonen und wird hauptsächlich für Einsätze in gefährlichen Gebieten konstruiert. Besonders für z.B. Krisengebiete und Höhlenforschungen ist der Panzer Bobby sehr gut geeignet und darauf optimiert.

Wir glauben, dass unser Panzer Bobby ein Changemaker ist, weil er Menschen und Waren wie Verpflegung durch Krisengebiete transportieren kann. Die Kanonen werden nur im äußersten Notfall
verwendet um möglich keine Verletzten zu hinterlassen, bzw. wird es mit nicht lebensgefährlichen Stoffen zur Abwehr gespritzt.


Müllsortieranlage

Autoren: Lovis, Matthias, Victor

Fotos und Video: 

 
 
Beschreibung

Unser Sortier-Roboter ist dazu in der Lage, Farben zu unterscheiden und so die Gegenstände zu sortieren. Diese Funktion könnte man in der Mülltrennung verwenden. Gut könnte zum Beispiel funktionieren, Glas zu trennen, um es besser zu recyceln.


Bitte schauen Sie die Bilder und die Videos genau an und stimmen Sie für den besten  Roboter ab:

Stimmen Sie ab

Welches Projekt gefällt Ihnen am besten?

Die Eltern des Jahrgangs 9 laden ein und die gesamte IGS Nordend feiert.

Aprilfrisch - We'd like to move it - Vielfalt bewegt

am Freitag, 04. Mai 2018 ab 19.00 Uhr in der Mensa
Tanz, Gespräche, Essen und Trinken

Vorverkauf 7 €, Abendkasse 10 €

 

Demo - 30. April 2018 in Rüsselsheim

Betreiberwechsel der Schulmensa an der IG Nordend –
Convenience Food statt Beibehaltung der bisherigen Versorgung der Kinder mit hochwertigem und frisch gekochten Essen

  Frankfurt: Wir, die Eltern und Schülerinnen und Schüler, sind entsetzt und wütend darüber, dass der seit vielen Jahren äußerst erfolgreich und fest in der Schulgemeinde verankerte Caterer Cantina Buen Barrio keinen weiteren Vertrag erhält. Im Gegensatz zu anderen Schulen müssen wir uns als Eltern an der IGS Nordend nicht mit Qualitätsmängeln bei der Versorgung unserer Kinder in der Mensa beschäftigen. Unsere Kinder essen gern in ihrer Mensa und schätzen den persönlichen Kontakt mit dem Mensateam.

Aufgrund eines Auswahlverfahrens, das die Bewerbungsabteilung europäischer Großcaterer strukturell bevorzugt und keine Rücksicht auf personelle Ressourcen bei kleinen Caterern nimmt, soll nun der Großcaterer Sodexo den Zuschlag bekommen. Bei dem Auswahlverfahren werden formelle Bewertungskriterien zugrunde gelegt und zu keinem Zeitpunkt die Erfahrungen der Schulgemeinde einbezogen oder berücksichtigt.

Wir haben Verständnis für Auswahlverfahren, um Anbieter vergleichen zu können. Wir haben kein Verständnis dafür, dass folgendes offenbar keine Rolle spielt:

  • Frisch zubereitetes, ausgewogenes Essen aus regionalen Produkten
  • Fester Bestandteil unseres bisherigen Catereres Cantina Buen Barrio der Schulgemeinde und aktive Unterstützung bei allen schulischen Veranstaltungen
  • Offenes und freundliches Verhältnis der Beschäftigten zu den Jugendlichen

Aus unserer Sicht gibt es keine Veranlassung für einen Betreiberwechsel. Wir lehnen die Verpflegung unserer Kinder mit Convenience Food ab und fordern:

  • Vertragsverlängerung unseres Caterers Cantina Buen Barrio
  • Nachbesserungen im Auswahlverfahren für Cantina Buen Barrio
  • Einbeziehung der Schulgemeinde im Vorfeld von Entscheidungen über Betreiber von Schulmensen

 Sollte es zu einer Vertragsunterzeichnung mit Sodexo kommen:

  • Wir werden die Dienstleistungen von Sodexo boykottieren und unsere Kinder nicht zum Essen anmelden
  • Wir werden selbstorganisiert eine Versorgung unserer Kinder ermöglichen

Die IGS Nordend wurde vor mehr als 25 Jahren von Eltern und Lehrern gegründet, weil sie einen Ort für eine neue Pädagogik gesucht haben. Dieser Geist, eine Schule gestalten und besser machen zu wollen, weht noch immer. Und Cantina Buen Barrio gehört zu dieser Schulkultur.

Für Nachfragen, Statements oder weiterer Informationen kontaktieren Sie bitte:

Stephanie Dietmann,
Vorsitzende Schulelternbeirat IGS Nordend,
Tel.: 0176 – 2357 6359


Demo - 16. April 2018 auf dem Römerberg Frankfurt a.M.

Medienerklärung Wandertag der IGS Nordend: Demokratische Bildung und Teilhabe am Montag, den 30. April 2018

Aufruf Protestaktion am Montag, 16. April 2018

Protestaufruf zur Demonstration am Dienstag, 27. März 2018

Presseerklärung Schulgemeinde IGS Nordend vom 23. März 2018

Pressemitteilung der GRÜNEN im Römer vom 27. März 2018: IGS Nordend braucht einen Caterer, der zum Schulprofil passt

Petition #mensaretten - #mensaretten - Großcaterer Sodexo soll nicht die Verpflegung d. IGS Nordend übernehmen 

Pressearchiv:

IGS Nordend in Frankfurt. Mal übers Essen reden. Bei der Debatte um die Versorgung der Schüler an der IGS Nordend geht es nur um rechtliche Fragen. Dabei hätte die Stadt Frankfurt andere Möglichkeiten. Der Kommentar, Frankfurter Rundschau, 04.05.2018

Streit um Sodexo. Chance für kleinere Caterer. Bildungsdezernentin Sylvia Weber will die Ausschreibung für Schulkantinen reformieren. Geplant ist unter anderem ein Testessen, Frankfurter Rundschau, 04.05.2018

Demonstration vor der Sodexo Zentrale, igstimes, 02.05.2018

Sodexo. Schüler der IGS demonstrieren gegen den Wechsel des Caterers, Frankfurter Neue Presse, 02.05.2018

SCHÜLERDEMONSTRATION: Mit Kochlöffel gegen Großcaterer, FAZ, 02.05.2018

STREIT UMS ESSEN. Schüler-Protest bei Groß-Caterer. Bild, 30.04.2018

Sodexo in RüsselsheimSchüler protestieren vor Caterer-Zentrale. Mit Sprechchören wie „Mensa retten“ demonstrieren rund 500 Frankfurter Schüler vor dem Sitz des Verpflegungskonzerns Sodexo in Rüsselsheim, Frankfurter Rundschau, 30.04.2018

Unsere Mensa im Ortsbeirat Nordend. igstimes, 27.04.2018

Protestmarsch zum Caterer Sodexo. Schüler und Lehrer der IGS Nordend fahren nach Rüsselsheim. Dort wollen die Frankfurter dem Caterer Beschwerdebriefe überreichen. Auch andere Schulen haben schlechte Erfahrungen mit ihm gemacht, Frankfurter Rundschau, 26.04.2018

Schüler bestimmen mit, Frankfurter Rundschau, 21.04.2018

„Kein Spielraum mehr“.Bildunsgdezernentin Sylvia Weber (SPD) spricht über den Caterer-Streit an der IGS Nordend und kündigt einen unangemeldeten Besuch an, Frankfurter Rundschau, 18.04.2018

Catering in Schulen „Der Schüler wird nur als hungriger Körper betrachtet“.Für Pädagogik-Professorin Lotte Rose sollten Mensen Räume des Lernens sein, Frankfurter Rundschau, 17.04.2018

Stadt Frankfurt macht Schülern wenig Hoffnung.Die IGS Nordend protestiert lautstark für ihre Mensa, doch Bildungsdezernentin Sylvia Weber sieht kaum mehr Chancen für den bisherigen Caterer, Frankfurter Rundschau, 17.04.2018

DEMONSTRATION.250 Schüler und Eltern protestieren lautstark vor dem Römer. Merkurist, 17.04.2018

Erwähnung im Artikel "Frankfurter Tatort. Ein Waffengeschäft auf dem Riedberg", Frankfurter Rundschau, 08.04.2018

Hoffen auf den sozialen Druck, Frankfurter Rundschau, 06.04.2018

Protest für unser Mensateam, igstimes, 29.03.2018

Schüler wollen sich nicht abspeisen lassen. Die Schulgemeinde der IGS Nordend in Frankfurt protestiert vor dem Bildungsdezernat lautstark für den Erhalt ihres Mensateams, Frankfurter Rundschau, 28.03.2018

Stadt soll Unternehmen „stärker kontrollieren“. Linken-Fraktionsvorsitzende Pauli über eklatante Pannen, unrealistische Preise und das Zurückholen von privatisierten Aufgaben, Frankfurter Rundschau, 28.03.2018

Schüler und Eltern protestieren. DEMO DER IGS NORDEND GEGEN NEUEN CATERER, FFH Hit Radio, 27.03.2018

IGS NORDEND PROTESTIERT GEGEN AUSWAHLVERFAHREN. Lieber frisches Essen als vom Großcaterer, Journal Frankfurt, 27.03.2018

Protest geplant. Großcaterer hat die Ausschreibung für die Mensa-Belieferung der IGS Nordend gewonnen, Frankfurter Neue Presse, 27.03.2018

Sodexo will mit frischer Küche überzeugen. Eltern, Schüler und Lokalpolitiker kritisieren den Betreiberwechsel an der Kantine der IGS Nordend. In Zukunft soll nun Großcaterer Sodexo frisch vor Ort kochen, Frankfurter Rundschau, 27.03.2018

Spontaner Protest an der IGS Nordend, Frankfurter Rundschau, 23.03.2018

IGS Nordend kocht selbst – eine Ausnahme, Frankfurter Rundschau, 02.10.2012

Fernseh-/Filmbeiträge:

Schulessen-Vergabe: Stadt will Kriterien überarbeiten, HR hessenschau, 04.05.2018

Schüler protestieren: Kein Großcaterer für die IGS, RTL Hessen, 04.05.2018

Protest gegen Sodexo. Schüler und Lehrer marschieren zu Firmensitz, RTL Hessen, 30.04.2018

Streit ums Essen an Frankfurter Schule500 Schüler protestieren vor Sodexo-Zentrale, Hessischer Rundfunk, 30.04.2018

IGS #mensaretten. Alex Feichter, youtube, 01.04.2014

Protest gegen neue Mensa: Frankfurter Schule wehrt sich gegen Großküche. RTL Hessen, 27.03.2018

hessenschau, 27.03.2018 Min. 21:03 bis 21:34 min

Streit um den Betreiber der Schulkantine, zdf logo, 27.03.2018


  Wir sagen NEIN! zu dieser Entscheidung
und machen dies in den allen sozialen Netzwerken mit den Hashtags
#IGSfürgutesEssen und #mensaretten sowie dem oben aufgeführten Bild deutlich.
Bitten macht mit und verbreitet dieses Bild und die Hashtags so viel wie möglich!

 

Außerdem bitten wir darum, die Petition
#mensaretten - Großcaterer Sodexo soll nicht die Verpflegung d. IGS Nordend übernehmen!
zu unterzeichnen!!!!


Demo, 27. März 2018, Bildungsdezernat

 
Tag der "Verkündung", 23. März 2018, IGS Nordend