Für den Realschulabschluss  (A10)  muss man mindestens folgende Lleistungen erbringen:

 

  • Besuch von mindestens zwei E-Kursen mit mindestens ausreichenden Leistungen
  • Von den Hauptfächern Deutsch, Mathe, Englisch muss mindestens eines in einem E-Kurs besucht werden.
  • In den G-Kursen müssen mindestens befriedigende Leistungen erbracht werden In allen Fächern des Kern- und Wahlpflichtunterrichts muss mindestens 2x die Note 3 erreicht werden.
  • Notendurchschnitt mindestens 4,4
  • Bestehen der schriftlichen Realschulabschlussprüfung in D,M,E+ erfolgreiche Teilnahme an einer Präsentationsprüfung

 

In der Grundschule lernen alle Kinder und Jugendliche  gemeinsam in einer Klasse bzw. in einem Jahrgang- so auch bei uns an der IGS Nordend. Alle sind an der IGS Nordend willkommen. Die Kinder und Jugendlichen lernen   voneinander und erfahren so eine bereichernde Vielfalt im Miteinander. Für den Unterricht bedeutet dies, dass sie zusammen arbeiten, sich gegenseitig zuhören und mit gemeinsamen Themen beschäftigt sind. Dies bedeutet auch, dass sie lernen müssen, miteinander klar zu kommen. kommen. Daher nimmt das soziale Lernen einen hohen Stellenwert an der IGS Nordend ein.

Das bedeutet aber nicht, dass immer alle gleichzeitig das Gleiche machen oder lernen. Es gibt immer wieder unterschiedliche, individuell zugeschnittene Lernangebote. In Deutsch können zum gleichen Thema verschiedene Aufgaben gestellt werden: einen Lückentext ausfüllen, ein Quiz lösen oder entwerfen, einen eigenen Text schreiben, unterschiedlich schwierige Texte zu einem Thema lesen und in der Klasse vorstellen, eine Definition aus dem Wörterbuch in eigene Sprache umschreiben usw.  So lernen die Schülerinnen und Schüler sich selbst einzuschätzen, an ihren Schwächen zu arbeiten und ihre Stärken zu kennen und auszubauen.

Darum gibt es an der IGS Nordend auch kein Sitzenbleiben. Diese Form der Zurückstufung ist insgesamt immer wieder in die Kritik geraten. Erfahrungsgemäß liegt es oft an der Lernhaltung, an  Motivation, an der Arbeitsweise. Sitzenbleiben ändert an alldem nichts. Darum werden an der IGS Nordend die Kinder mit individuellen Förderplänen, in Lernberatungsgesprächen, durch Förderkurse und mit unterschiedlichen Materialien und Inhalten so gefördert, dass jede und jeder Lernende den für ihn bestmöglichen Schulabschluss schaffen kann.

Diese Grundvoraussetzung erzeugt ein völlig anderes gemeinsames Lernen und Arbeiten bei den Schülerinnen und Schülern, aber auch bei den Lehrerinnen und Lehrern, die die Verantwortung für „ihre“ Kinder für einen längeren Zeitraum übernehmen müssen. Es geht an der IGS Nordend nicht darum,  zu selektieren,  sondern um Förderung und Integration.

 

An der IGS Nordend werden alle Schulabschlüsse vergeben: der Berufsorientierte Abschluss - der frühere Abschluss der Förderschule, der Hauptschulabschluss (A9), der Realschulabschluss (A10) und die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe (VE).

Das Besondere für die Schülerinnen und Schüler an der IGS Nordend ist, dass im 9. und 10. Schuljahr  jeweils alle die Hauptschulprüfung (A9) bzw. die Realschulprüfung (A10) ablegen, auch wenn sie vielleicht sehr gute Noten haben und weiter auf eine gymnasiale Oberstufe gehen werden, um dort Abitur zu machen.

Die Schülerinnen und Schüler durchleben die Prüfungssituationen in Jahrgang 9 und 10 mit den Präsentationsprüfungen und schriftlichen Prüfungen und können so bereits wertvolle  Erfahrungen in Prüfungssituationen sammeln, was sie für künftige Prüfungssituationen sicherer macht.

 

 

 

 

 

Für die Unterstützung des Teams der Jugendhilfe in der IGS Nordend sucht der Caritasverband Frankfurt e.V. ab zum 01.09.2022 - oder später - eine*n engagierte*n Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in (m/w/d) im Anerkennungsjahr in Vollzeit (39 Wochenstunden) befristet auf ein Jahr.

Zur Stellenausschreibung bitte auf diesen Link klicken.

Rückfragen und Bewerbungen bitten wir NUR an folgende Adresse:

Caritasverband Frankfurt e. V.
Fachdienste für Migration
Swetlana Kuntz, Leiterin Jugendhilfe in der Schule
Rüsterstr. 5, 60325 Frankfurt
Telefon: 069 2982-2833
Mobil: 0151 18268216
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

+++++

  

 

 Allgemeine Infos

Online Angebote

Ferienaktionen

Sprechstunde für Erziehungsberechtigte

Unterstützungmöglichkeiten bei Überforderung, Konflikten und Gewalt außerhalb der Schule

 

----------

 Kontakt:

Jugendhilfe IGS Nordend
- Caritasverband Frankfurt e.V. -
Hartmann-Ibach-Str. 54-58
60389 Frankfurt am Main
069-212-44932

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!