Im Oktober 2022 fand nach zweieinhalbjähriger Corona-Pause der mittlerweile 24. Unplugged-Abend im "Bornheimer Dach" der IGS Nordend statt.

Endlich wieder Live-Musik mit Publikum!

Rex-TV war dabei, hat die tollen Beiträge der Schüler*innen gefilmt und Stimmen von Mitwirkenden und Gästen nach dem Konzert eingefangen. 

 

 

Zu sehen ist der Film auf dem youtube Kanal von Rex-TV.

 

 

 

Schüler*innen aus verschiedenen Schulen Frankfurts, deren herkunftssprachlicher Türkischunterricht (HSU) an der IGS-Nordend stattfindet, haben 2021 den Film "Dunkle Wahrheiten" gedreht. Der Film handelt von Umweltverschmutzung und Klimawandel.

 

Ein kleiner Theatersaal. Vor der fotografierenden Person sind drei Reihen mit Zuschauer*innen. Auf der Bühne steht ein Flügel. Auf der Leinwand wird das Logo von der visionale projeziert. 

 

Dieser Film hat am Sonntag, den 28.11.2022 bei der visionale - Hessens ältestes und größtes JugendMedienFestival - in der Kategorie 12 bis 15 Jahre den 2. Platz gewonnen.

 

 

 

Der Film besteht aus vier kleinen Teilen, die auf YouTube im Kanal "TEB Hessen" angeschaut werden können.

Der Türkischer Elternbund in Hessen und die IGS-Nordend waren Kooperationspartner. 

Wir gratulieren der Gruppe für diesen tollen Erfolg und die Auszeichnung.

 

Die visionale Urkunde. 14. Hessisches JugendMedienFestival 25 bis 27. November 2022. Gallus Theater Frankfurt. Urkunde. 2. Platz Kategorie Jugendliche 12 bis 15. Jahre "Dunkle Wahrheiten". Almila, Onur, Benin. Lake, Ekin, Yusuf, Edios, Besir, Cemre

 

 

 

 

Plakat für den unplugged Abend - Text untenstehend

 

Unplugged im Bornheimer Dach 

Donnerstag, 13.10.22 - 19.00 Uhr

Mehrzweckraum - Comeniusgebäude 4. Stock

Musiker*innen der IGS Nordend "in concert"

 

 

Pressemitteilung

Flyer: Vierzehntes 1822 Schulkünstlerprojekt der IGS Nordend Franziska Kronmüller - 3 Strichzeichungen: Eine dreieckige Vase mit Blumen, eine hohe Vase, ein geschecktes bauchige Gefäß mit Deckel und Henkel

Einladungsschreiben mit Text wie im Text auf der Seite

Im Rahmen unseres 14. 1822 - Schulkünstlerprojekts, die die Stiftung der Frankfurter Sparkasse 1822, als kooperative Fördermaßnahme finanziert, haben sich unsere Schüler*innen der IGS Nordend unter der professionellen Anleitung der Künstlerin Franziska Kronmüller mit Keramik und keramischer Malerei beschäftigt.

Dabei hat das Zusammenspiel von Form und Oberflächengestaltung eine besondere Rolle gespielt. Da Frau Kronmüller auch ein Malereistudium absolvierte, liegt ihr Schwerpunkt ihrer keramischen Arbeiten oft eher auf deren bemalter Oberfläche, die Keramiken dienen hier also in gewisser Weise als eine Art Malgrund.

Diesen Ansatz hat sie auch mit den Schüler*innen verfolgt, und sie haben dabei auch das Verhältnis von Form und Bemalung ausgelotet.

So haben die Schüler*innen zuerst eigene Gefäße aus Ton hergestellt und dabei unterschiedliche Aufbautechniken kennen gelernt und umgesetzt.

So sind wundervolle Gebrauchsgegenstände entstanden.

Anschließend wurden diese dekorativ gestaltet, indem sie bemalt worden sind.

Dafür haben die Schüler*innen mit unterschiedlichen Methoden der Bemalung und deren Zusammenspiel experimentiert.

Neben der Arbeit an der Schule haben sie Franziska Kronmüller außerdem in ihrem Atelier in Fechenheim besucht.

Nun wird die Ausstellung am kommenden Donnerstag, 30.06.2022 den krönenden Abschluss des diesjährigen Schulkünstlerprojekts bilden, zu welcher wir Sie ganz herzlich einladen.

Sie beginnt um 14.00 Uhr und findet statt im unteren Bereich des Günthersburgparks und somit in unmittelbarer Nähe zur Schule. Auch Frau Schlabach von der Stiftung der Frankfurter Sparkasse wird anwesend sein.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.